© Studiocanal GmbH

Das Attentat auf den Bostoner Marathon im Jahr 2013 ist vielen noch im Gedächtnis – auch außerhalb der USA. Bei dem terroristischen Anschlag kamen drei Menschen ums Leben, 264 wurden verletzt. Zwei Sprengsätze, die in Rucksäcken versteckt waren, explodierten im Bereich der Zielgeraden. Der Film „Stronger“, basierend auf der gleichnamigen Autobiografie von Jeff Bauman, erzählt nun sehr intim die Geschichte eines jungen Mannes, der durch die Explosion beide Beine verlor und in der Folge versuchte, ins Leben zurückzukehren.

Die komplette Kritik finden Sie u.a. auf teleschau.de