© 2017 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Roman Israel (Denzel Washington) ist ein herzensguter Mensch. Der Pflichtverteidiger ist eine Koryphäe auf seinem Gebiet, wirkt aber immer etwas deplatziert in der modernen Welt des überlasteten amerikanischen Justizsystems. Als sein Mentor und Arbeitgeber, einer der wichtigsten Persönlichkeiten der Bürgerrechtsbewegung, stirbt, gerät Romans Welt endgültig aus den Fugen. Ein exzentrischer Anwalt in einer idealistischen Sinnkrise – das kann durch einen starken Plot oder einen hervorragenden Schauspieler funktionieren. Letzteres wurde bei „Roman J. Israel, Esq. – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit“ glücklicherweise erfüllt. Ersteres leider nicht.

Die komplette Kritik finden Sie u.a. auf teleschau.de